Was ist ein Ultraschall?

Ultraschall ist ein wichtiges medizinisches Bildgebungsinstrument, das mithilfe von Schallwellen Bilder der inneren Strukturen des Körpers erzeugt. Ärzte verwenden Ultraschall, um die Ursachen verschiedener Gesundheitszustände zu diagnostizieren, einschließlich Entzündungen, Schmerzen und Infektionen.

Ultraschall ist nützlich für die Untersuchung eines Embryos oder Fötus bei schwangeren Frauen. Es hilft auch, Bilder des Gehirns und der Hüften bei Säuglingen zu erzeugen. Ultraschall hat eine breite Palette von Anwendungen, wie die Diagnose von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die Führung von Biopsien und die Beurteilung von Schäden nach einem Herzinfarkt.

Außerdem wird keine ionisierende Strahlung verwendet, was es zu einem sicheren Verfahren macht. Die nicht-invasive Natur des Ultraschalls macht ihn zu einem erschwinglichen Bildgebungswerkzeug. Ultraschall erfordert keine besonderen Vorbereitungen.

Der Arzt kann dem Patienten jedoch raten, Schmuck zu Hause zu lassen, vorher nicht zu trinken oder zu essen und bequeme Kleidung zu tragen. Im heutigen Artikel konzentrieren wir uns auf Ultraschalltechnologie, Geschichte, Anwendungen, Unterschiede bei Röntgenstrahlen und mehr. Lesen Sie weiter!

Was ist Ultraschallbildgebung?

Die Ultraschallbildgebung verwendet Schallwellen, um Bilder von inneren Körperstrukturen zu erzeugen. Ultraschall, auch als Sonographie bekannt, ist ein sicheres, schmerzloses und nicht-invasives Verfahren, mit dem Ärzte verschiedene Gesundheitszustände diagnostizieren. Ein Wandler ist eine kleine Sonde, die im Ultraschall verwendet wird und Energie erfasst und erzeugt.

Ärzte platzieren das Gerät normalerweise direkt auf der Haut des Patienten, um den Diagnosevorgang zu starten. Der Prozess beinhaltet die Übertragung von Schallwellen von der Sonde in den Körper. Die hochfrequenten Schallwellen gelangen über das Gel in den Körper.

Die Schallwellen interagieren mit den internen Strukturen und springen zur Sonde zurück. Ein Computer verwendet diese Schallwellen, um Bilder zu erzeugen. Im Gegensatz zu Röntgenstrahlen wird bei Ultraschalluntersuchungen keine Strahlung verwendet.

Mit dem Gerät können Angehörige der Gesundheitsberufe Bilder in Echtzeit aufnehmen. Die erzeugten Bilder können die Strukturen und Bewegungen der inneren Organe genau zeigen. Die Ultraschallbildgebung ist ein nützliches Werkzeug, mit dem auch das durch die Gefäße fließende Blut angezeigt werden kann.

Die Ultraschallbildgebung hilft Ärzten bei der Diagnose und Behandlung einer Vielzahl von Gesundheitszuständen. Herkömmlicher Ultraschall kann die Bilder in flachen Abschnitten des Körpers des Patienten anzeigen. Im Gegensatz dazu verwenden moderne Ultraschallgeräte modernste Technologie, die dreidimensionale Bilder erzeugen kann.

Geschichte des Ultraschalls

Ultraschall ist ein gängiges medizinisches Bildgebungsgerät, das heute von Angehörigen der Gesundheitsberufe verwendet wird. Tom Brown und Ian Donald verwendeten 1956 zum ersten Mal Ultraschall. Donald und Brown entwickelten Anfang der 50er Jahre den Prototyp für Ultraschall, der jedoch verschiedene Lücken aufwies. Lassen Sie uns in dieses Thema eintauchen, um die Ereignisse zu kennen, die zur Entwicklung von Ultraschall geführt haben.

JahrVeranstaltung
1794Lazzaro Spallanzani war ein Physiologe, der die Echoortung bei Fledermäusen untersuchte. Obwohl Spallanzani die Ultraschalltechnologie nicht speziell studierte, konzentrierte sich seine Forschung auf die Ultraschallphysik.
1877Jacques und Pierre Currie unternahmen erhebliche Anstrengungen, um die Piezoelektrizität zu entdecken. Es war eine wichtige Entdeckung für Ultraschall, da das Gerät Schallwellen über den piezoelektrischen Effekt verwendet.
1915Paul Langevin schuf ein Gerät, das Objekte im Ozean erkennt. Langevin erfand den ersten Wandler namens Hydrophon.
1920-1940Europäische Fußballmannschaften verwendeten eine bestimmte Art der Physiotherapie zur Behandlung von Ekzemen und entzündlichen Schmerzen. Viele Historiker assoziieren es mit Ultraschall.
1942Karl Dussik verwendete ein Sonogramm für die medizinische Diagnose. Er führte das Verfahren durch, indem er einen Ultraschallstrahl durch einen menschlichen Schädel sendete, um Tumore zu erkennen.
1948George D. Ludwig entwickelte ein A-Mode-Ultraschallgerät zur Erkennung von Gallensteinen.
1951Douglas Howry und Joseph Holmes erfanden B-Mode-Ultraschallgeräte mit einem zweidimensionalen linearen B-Mode-Verbundscanner. John Reid und John Wild entwickelten ein handgehaltenes B-Mode-Ultraschallgerät zur Erkennung von Brusttumoren.
1953Hellmuth Hertz und Inge Elder verwendeten ein Echotest-Kontrollgerät, um ein Echokardiogramm durchzuführen.
1958Dr. Ian Donald erfand das erste Ultraschallgerät und baute es in den Bereich der Geburtshilfe und Gynäkologie der Medizin ein.

Wie funktioniert Ultraschall?

Ultraschall ist eine hochwertige medizinische Bildgebungstechnik, bei der hochfrequente Schallwellen verwendet werden. Es ist eine Technik, die Ähnlichkeit mit einem U-Boot-Sonar und einer Echolokalisierung zeigt, die von Delfinen, Walen und Fledermäusen verwendet wird.

Das Gerät sendet mit einer Sonde 1-5 Megahertz-Schallimpulse in den Körper des Patienten. Die Schallwellen wandern in den Körper und erreichen das Gewebe, dh zwischen Weichgewebe und Flüssigkeit oder Weichgewebe und Knochen.

Einige der Schallwellen prallen zurück, die von der Sonde gesammelt werden. Andere Schallwellen wandern in den Körper, um eine andere Grenze zu erreichen, und wandern dann zurück zur Sonde. Die Sonde sammelt die reflektierten Wellen und sendet sie an die Maschine.

Als nächstes misst die Maschine den Abstand von der Sonde zu den Grenzen (Gewebe oder Organe) anhand der Geschwindigkeit und Zeit der Wellen. Normalerweise sendet die Maschine Millionen von Schallwellen und Echos in den Körper und empfängt sie zurück. Ein Arzt kann die Sonde in verschiedenen Winkeln entlang der Körperoberfläche des Patienten bewegen, um unterschiedliche Ansichten zu erhalten.

Darüber hinaus besteht ein grundlegendes Ultraschallgerät aus einer Wandlersonde, einer Zentraleinheit (CPU), Wandlerimpulssteuerungen, einer Anzeige, einem Cursor und einer Plattenspeichervorrichtung. Es ist wichtig zu wissen, dass eine Wandlersonde Wellen sendet und empfängt.

Die CPU steuert die elektrische Leistung und die Wandlersonde, um die reflektierten Schallwellen zu messen. Eine Wandlerimpulssteuerung ändert die Frequenz, Amplitude und Dauer der von der Sonde emittierten Schallwellen.

Sobald die CPU die Ultraschalldaten verarbeitet, erzeugt sie ein Bild, das auf dem Bildschirm angezeigt wird. Der Cursor wird zur Dateneingabe und -erfassung über das Display oder den Bildschirm verwendet. Das Ultraschallgerät verfügt über eine Plattenspeichervorrichtung, in der die erzeugten Bilder gespeichert werden. Der Drucker druckt die vom Gerät erzeugten medizinischen Bilder.

Arten von Ultraschall

Ultraschall ist ein nicht-invasives Verfahren, mit dem Bilder der inneren Organe und Strukturen im Körper aufgenommen werden. Wie oben erwähnt, verwendet ein Ultraschallgerät hochfrequente Schallwellen, die vom Gewebe widerhallen und unter Verwendung der aufgezeichneten Töne Bilder erzeugen. Lassen Sie uns über Ultraschallarten sprechen. Weiter lesen!

Geburtsultraschall

Es verwendet Schallwellen, um Bilder eines Embryos oder Fötus im Mutterleib zu erzeugen. Geburtshilfe ist die häufigste Art von Ultraschall, mit der Bilder der Gebärmutter und der Eierstöcke erzeugt werden können. Geburtsultraschall verwendet keine ionisierende Strahlung, was bedeutet, dass er Mutter und Kind keinen nennenswerten Schaden zufügt. Untersuchungen zeigen, dass die meisten Ärzte diese Art von Ultraschall bevorzugen, um eine schwangere Frau und ihr ungeborenes Baby zu überwachen.

Diagnostischer Ultraschall

Es ist eine Bildgebungsmethode, die qualitativ hochwertige Bilder der inneren Strukturen des Körpers erzeugt. Die Bilder bieten nützliche Informationen für die medizinische Fachkraft, die sie zur Diagnose und Behandlung einer Vielzahl von Gesundheitszuständen verwendet.

Bauch-Ultraschall

Ultraschalluntersuchungen des Abdomens helfen dem Arzt, die Ursache für Schwellungen, Schmerzen und andere Symptome im Magen zu bestimmen. Es ist auch hilfreich bei der Überprüfung auf Nierensteine, Tumoren, Lebererkrankungen und andere Gesundheitszustände. Meistens führt ein Arzt einen Ultraschall des Abdomens durch, um das Aortenaneurysma zu erkennen.

Beckenultraschall

Es ist eine diagnostische Untersuchung, die Bilder von Strukturen und Organen im weiblichen Becken erzeugt. Beckenultraschall hilft Ärzten, die weiblichen Beckenorgane wie Vagina, Gebärmutterhals, Gebärmutter, Eierstöcke und Eileiter sichtbar zu machen. Beckenultraschall wird in drei Kategorien unterteilt: transabdominal, transvaginal und transrektal.

Transabdominal

Ein transabdominaler Ultraschall ist ein externes Verfahren, bei dem der Arzt ein Gel auf den Bauch legt und dann die Handeinheit um den Magen bewegt. Das Gerät überträgt hochfrequente Schallwellen, die ein Bild erzeugen, das als Sonogramm bezeichnet wird.

Der Arzt sieht das Bild auf einem Computerbildschirm oder einem Fernsehmonitor. Ärzte verwenden transabdominale Ultraschalluntersuchungen zu diagnostischen Zwecken. Manchmal verwenden sie es jedoch auch für geburtshilfliche Zwecke.

Transvaginal

Angehörige von Gesundheitsberufen führen transvaginale Ultraschalluntersuchungen durch, um Bilder der Gebärmutter, des Gebärmutterhalses, der Eierstöcke, der Schläuche und des Beckenbereichs einer Frau zu erhalten. Der Arzt führt eine Sonde in die Vagina ein und sendet Wellen aus, die von den Strukturen in der Umgebung reflektiert werden. Ein Computer empfängt die reflektierten Wellen und erzeugt Bilder, die vom Arzt zur Diagnose von Erkrankungen wie Gebärmutterhalskrebs verwendet werden.

Transrektal

Ein Arzt führt einen transrektalen Ultraschall durch, um verschiedene Zustände mit der Prostata zu beurteilen. Bei diesem Verfahren führt der Arzt eine Sonde in das Rektum einer Frau ein und sendet Wellen durch die Rektalwand aus.

Ein Computer empfängt die reflektierten Wellen und verarbeitet sie, um Bilder der Prostata zu erstellen. Transrektale Untersuchungen helfen bei der Diagnose verschiedener Symptome, wie z. B. Schwierigkeiten beim Wasserlassen, bei der Erkennung von Anomalien in der Prostata und bei der Untersuchung eines Knotens.

Ultraschall in der Brust

Es wird verwendet, um die Speiseröhre, Luftröhre, Lunge, Herz und Lymphknoten zu beurteilen. Ein Arzt führt den Brustultraschall durch, um die Organe und Strukturen im Brustbereich und von außerhalb des Körpers sichtbar zu machen. Es wird auch verwendet, um den Blutfluss zu den Organen in diesem Bereich zu bewerten und Flüssigkeit in der Lunge und in der Brusthöhle zu identifizieren.

Arten der Ultraschallbildgebung

Es gibt vier Arten der Ultraschallbildgebung, z. B. zweidimensionaler, dreidimensionaler, vierdimensionaler und Doppler-Ultraschall.

Zweidimensional (2D)

Es ist eine übliche Art der Ultraschalltechnik, die eine Reihe von flachen 2D-Querschnittsbildern der inneren Strukturen erzeugt. 2D-Ultraschall ist ein Standardverfahren für diagnostische und geburtshilfliche Situationen in Krankenhäusern und Kliniken.

Dreidimensional (3D)

Es handelt sich um eine fortschrittliche Ultraschalltechnik, bei der die Gewebequerschnitte unter verschiedenen Winkeln abgetastet werden. Die Daten werden rekonstruiert, um ein 3D-Bild zu erzeugen, das ein genaueres Bild des sich entwickelnden Embryos oder Fötus liefert.

Vierdimensional (4D)

Heute ist es einfach geworden, 3D-Bilder in 4D-Bilder umzuwandeln. Der 4D-Ultraschall ist eine großartige Möglichkeit, Faktoren wie Zeit und Bewegung hinzuzufügen, die eine realistischere Darstellung der inneren Körperstruktur ermöglichen. Die 3D- und 4D-Ultraschallbilder können Abnormalitäten genau aufdecken, die normalerweise vom 2D-Ultraschall nicht erkannt werden.

Doppler-Ultraschall

Im Allgemeinen bewertet ein Ultraschall den Blutfluss, wenn sich die Schallwellen durch Blutgefäße bewegen. Obwohl 2D- und 3D-Ultraschall innere Strukturen und Gewebe zeigen kann, ist Doppler-Ultraschall für den Blutfluss und den Druck in den Gefäßen vorgesehen.

Die Verfahren umfassen das Senden hochfrequenter Schallwellen durch bewegte Blutzellen. Die Schallwellen erreichen die Gefäße und prallen zur Schallkopfsonde zurück. Die Daten werden in eine visuelle Darstellung umgewandelt, mit deren Hilfe ein Arzt die Geschwindigkeit und Richtung des Blutflusses bestimmen kann.

Doppler ist ein wichtiges diagnostisches Instrument in allen Bereichen der Ultraschallprüfung. Derzeit verwenden Angehörige der Gesundheitsberufe drei Arten von Doppler-Ultraschall. Unter diesen verwendet der Farbdoppler eine breite Palette von Farben, um den Blutfluss zu visualisieren und Daten mit einem 2D-Ultraschall einzubetten, um Bilder von Strukturen und Geweben zu erzeugen.

Infolgedessen erhält der Arzt eine deutlichere und detailliertere Darstellung des Blutflusses. Ziel ist es, die Richtung und Geschwindigkeit des Blutflusses zu bestimmen, was mit den herkömmlichen Graustufenbildern nicht erreicht werden kann.

Darüber hinaus bietet der Power-Doppler-Ultraschall detailliertere und empfindlichere Bilder von Blutflussmessungen als der Farbdoppler. Es wird verwendet, um Bilder der Strukturen zu erhalten, die mit dem Farbdoppler-Ultraschall nicht erreicht werden können.

Der Leistungsdoppler gibt jedoch nicht die Richtung des Blutflusses an. Aus diesem Grund scannen Ärzte mithilfe des Spektraldopplers die innere Struktur der Blutgefäße, da dies sowohl die Richtung als auch die Geschwindigkeit des Blutflusses anzeigen kann. Spektraldoppler-Ultraschall zeigt eine grafische Darstellung von Daten.

Anwendungen oder Verwendungen

Angehörige von Gesundheitsberufen verwenden Ultraschalltechnologie, um eine Vielzahl von Krankheiten zu diagnostizieren. Ärzte verwenden Ultraschall, um Symptome wie Entzündungen, Schmerzen und Infektionen zu bewerten. Ultraschall ist ein hervorragendes bildgebendes Instrument zur Untersuchung der inneren Organe des Körpers.

Ärzte untersuchen damit Blutgefäße, Gallenblase, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Blase, Eierstöcke, Gebärmutter, Fötus, Hodensack, Schilddrüse, Gehirn, Hüften und Wirbelsäule des Kindes usw. Ultraschall ist ein nützliches Hilfsmittel zur Führung von Verfahren wie Nadel Biopsien, bei denen Nadeln verwendet werden, um Zellen aus einem abnormalen Körperteil für Labortests zu entnehmen.

Ärzte verwenden Ultraschall, um Bilder von Brüsten zu erstellen. Das Tool hilft bei der Brustkrebsbiopsie. Es ist auch nützlich bei der Diagnose verschiedener kardiovaskulärer Erkrankungen, einschließlich Herzinsuffizienz und Klappenproblemen.

Ein Arzt verwendet es auch, um Schäden nach Angina und Herzinfarkt zu bewerten. Das Echokardiogramm bezieht sich im Allgemeinen auf den Ultraschall des Herzens. Darüber hinaus verwenden Ärzte Doppler-Ultraschallbilder, um die Verengung von Gefäßen, Gerinnseln, Tumoren, erhöhten Blutfluss, Infektionen, angeborenen Gefäßfehlbildungen und mehr anzuzeigen und zu bewerten.

Ein Doppler-Ultraschallbild liefert signifikante Daten über das Volumen und die Geschwindigkeit des Blutflusses, anhand derer der Arzt feststellen kann, ob eine Angioplastie für den Patienten geeignet ist oder nicht.

Ultraschall und Schwangerschaft

Ultraschall ist ein vorgeburtlicher Test, der von Ärzten bei den meisten schwangeren Frauen durchgeführt wird. Das Gerät verwendet Schallwellen, um ein Bild des Babys im Mutterleib zu erzeugen. Ultraschall hilft einem Arzt, die Gesundheit und Entwicklung des Babys zu überprüfen.

Es ist keine Überraschung, dass Ultraschall ein wesentlicher Bestandteil der Schwangerschaft ist. Es ermöglicht einer schwangeren Frau, ihr Baby zum ersten Mal zu sehen. Abhängig von der Position des Babys und dem Zeitpunkt, zu dem der Arzt sie ausführt, kann eine schwangere Frau die Hände, Beine und andere Körperteile ihres Babys sehen.

Die meisten schwangeren Frauen werden im zweiten Trimester einer Ultraschalluntersuchung unterzogen. Einige Frauen erhalten auch im ersten Trimester einen frühen Ultraschall, und dies ist normalerweise vor der 14. Schwangerschaftswoche. Frauen mit bestimmten Erkrankungen wie Fettleibigkeit und Asthma werden häufiger Ultraschalluntersuchungen unterzogen.

Es gibt verschiedene Anwendungen von Ultraschall in der Schwangerschaft. Ärzte verwenden es, um die Schwangerschaft zu bestätigen, die Gesundheit, das Alter und das Wachstum des Babys sowie den Herzschlag, die Bewegung, den Muskeltonus und die allgemeine Entwicklung des Babys zu überprüfen.

Darüber hinaus ist Ultraschall während der Schwangerschaft auch nützlich, um festzustellen, ob eine Frau mit Zwillingen, Drillingen oder Vielfachen schwanger ist. Ultraschall ist ein hilfreiches Instrument, mit dem ein Arzt die Position des Babys vor der Geburt überprüfen kann. Es hilft auch dem Arzt, Eierstöcke und Gebärmutter zu untersuchen.

Vor- und Nachteile von Ultraschall

Ultraschall ist ein wirksames Instrument oder Verfahren zur Straffung bestimmter medizinischer Praktiken. Ein Ultraschall ist im Allgemeinen schmerzfrei und erfordert keine Schnitte, Schüsse und Nadeln. Da der Patient ionisierender Strahlung ausgesetzt ist, ist Ultraschall viel sicherer als CT-Scans und Röntgenstrahlen.

Ultraschall kann Bilder von Weichteilen aufnehmen, die auf Röntgenstrahlen nicht sichtbar sind. Es ist ein erschwingliches und allgemein zugängliches Werkzeug als viele andere. Es gibt keine oder nur wenige Forschungsergebnisse, die die schädlichen Auswirkungen von Ultraschall auf die menschliche Gesundheit belegen.

  • Erkennt Läsionen in Brüsten.
  • Identifiziert die Art einer Läsion.
  • Weniger teuer als andere Werkzeuge wie eine Mammographie.
  • Erkennt die Richtung und Geschwindigkeit des Blutflusses.
  • Schnelle und schmerzlose Prüfungen.

Der Nachteil eines Ultraschallverfahrens besteht darin, dass es im Vergleich zu MRT- und CT-Scans detaillierte Bilder liefert. Ultraschall kann nicht feststellen, ob ein Tumor Krebs ist. Die Verwendung von Ultraschall ist auf wenige Körperteile beschränkt, da Schallwellen nicht durch die Luft wandern können, z. B. in Lunge und Knochen.

Letzte Worte

Ultraschall, auch als Sonographie bekannt, ist eine hochentwickelte Bildgebungsmethode, die von Ärzten, Ärzten, Radiologen und Krankenschwestern verwendet wird, um die Ursache für verschiedene Gesundheitszustände zu identifizieren. Es werden hochfrequente Schallwellen verwendet, die durch den Körper gehen und zur Maschine zurückprallen, wodurch sie in qualitativ hochwertige Bilder umgewandelt werden.

de_DEGerman