Polygonwerkzeug (2)

3Dicom Pro – 2D-Messwerkzeuge für CT/MRT-Scans

Sind Sie ein Patient, der kürzlich eine Computertomographie (CT) oder Magnetresonanztomographie (MRT) hatte? Sie sind Mediziner und suchen nach einer Möglichkeit, Ihre Patienten über ihre innere Anatomie aufzuklären? Es besteht die Möglichkeit, dass Sie, wenn Sie CT- oder MRT-Scans verwenden, um Bilder der inneren Anatomie aufzunehmen, in der Lage sein möchten, eine bestimmte Anatomie zu messen.

CT- und MRT-Scans werden normalerweise als eine Reihe von Bildern aufgenommen, die in einem speziellen medizinischen Format namens DICOM gespeichert werden, was für Digital Imaging and COMmunication in Medicine steht, das eine riesige Menge an Metadaten enthält. Zu diesen Daten gehört das Slice Thickness-Attribut, das DICOM-Viewing-Software wie 3Dicom die Skalierung zur Verfügung stellt, mit der die standardmäßigen 512 × 512-Pixel-Slices in Millimeter (und andere Standardmaßeinheiten) sehr genau umgerechnet werden können.

Darüber hinaus bietet das in den DICOM-Dateien gespeicherte Schichtdickenattribut die dritte Dimension, die erforderlich ist, um die Serie von 2D-Schichten in ein genaues 3D-gerendertes volumetrisches Modell umzuwandeln. 3Dicom Lite, zusammen mit den Premium-Stufen von Profi & Chirurgisch, stellen standardmäßig ein gerendertes 3D-Volumenmodell bereit, das diese Attribute zusammen mit zahlreichen redundanten Methoden verwendet, um sicherzustellen, dass es genau gerendert wird.

In 3Dicom Lite sind die 2D-Messwerkzeuge nur verfügbar, wenn die traditionellen 3 orthogonalen Ebenen angezeigt werden, sagittal (von Seite zu Seite), koronaler (von vorne nach hinten) und axial (von oben nach unten). Wie im Video unten zu sehen ist, können Sie nach dem Laden eines kompatiblen Scans einfach Ihre bevorzugte 2D-Ansicht im rechten Seitenbereich im Vollbildmodus anzeigen, um die Messwerkzeuge im linken Bereich auf der Registerkarte "Messen" zu aktivieren.

Aufbauend auf diesen 2D-Messungen befinden sich 3Dicom Pro & Surgical derzeit in der Beta-Testphase der Implementierung von 3D-Messwerkzeugen, die es ermöglichen, zwei Punkte an verschiedenen Bereichen im 3D-Modell oder auf separaten 2D-Schichten hinzuzufügen und die Gesamtentfernung und Winkel gemessen.

Während diese Messinstrumente von unserem internen Qualitätssicherungsteam intensiv getestet wurden, ist 3Dicom zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels nicht diagnostisch zugelassen und alle Messungen sollten nur als Schätzungen sowie zu Visualisierungs- und Schulungszwecken verwendet werden. Wir sind derzeit dabei, die vollständige FDA- und TGA-Zertifizierung für die 3Dicom Viewer-Produktsuite zu beantragen.

Bitte beachten Sie, dass dieser Blog ausschließlich zu Bildungs- und Marketingzwecken dient und keine medizinische Beratung darstellt. 3Dicom ist derzeit als Visualisierungsgerät der TGA-Klasse 1 registriert und nicht für Diagnosezwecke zugelassen.

Teile diesen Artikel:
de_DEGerman